Deutschland

Siemens Energy gibt an, dass ihm keine Schadensmeldungen von Gazprom zu Nord Stream 1-Turbinen vorliegen

BERLIN, 27. Juli (Reuters) – Siemens Energy (ENR1n.DE) sagte am Mittwoch, dass es bisher keine Schadensmeldungen bezüglich der Turbinen der Gaspipeline Nord Stream 1 von der russischen Gazprom (GAZP.MM) erhalten habe, fügte hinzu, dass dies nicht der Fall sei Zugang zu den Turbinen vor Ort.

„Daher müssen wir davon ausgehen, dass die Turbinen normal funktionieren“, sagte das Unternehmen und fügte hinzu, dass zukünftige Wartungsarbeiten erleichtert werden könnten, da die kanadische Regierung bereits zugestimmt habe, dass die von Siemens Energy in Montreal gewarteten Turbinen von Kanada nach Kanada transportiert werden könnten Deutschland.

Russland hat Turbinenprobleme als Grund dafür angeführt, die Gasversorgung über Nord Stream 1, seine wichtigste Gasverbindung nach Europa, ab Mittwoch auf nur noch 20 % der Kapazität zu reduzieren.

Berichterstattung von Chris Steitz Schreiben von Riham Alcousaa Redaktion von Chris Reese

Bild & Quelle: Reuters

Ähnliche Artikel

Kommentar verfassen